Individuelle Förderung

Jedes Kind ist anders. Deswegen wird jedes Kind am Immanuel-Kant-Gymnasium entsprechend seiner Interessen und Fähigkeiten gefördert. Wichtig ist, dass vorhandene Stärken weiter gefördert und eventuelle Defizite behoben werden, sodass eine ganzheitliche Förderung entsteht.

Unser Förderkonzept besteht aus vier Bereichen:

1) Integrative Differenzierung im Regelunterricht
Diese Differenzierung erfolgt in Form verschiedener Wahlmöglichkeiten, die im Laufe des Schullebens bestehen. Das Angebot eines bilingualen Unterrichts, der drei zur wahlstehenden Profile, der verschiedenen Möglichkeiten beim Halten einer GFS, des BOGYS, der Kurswahlmöglichkeiten in der Oberstufe, des zusätzlichen Angebots des Seminarkurses und der tagtäglichen am Individuum orientierten Unterrichtsmethoden lassen den Schülerinnen und Schülern entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten und Wünsche Entscheidungsfreiraum.

Moderne Methoden und der Einsatz verschiedener Sozialformen wie die Gruppenarbeit bieten dem Individuum bereits im Unterricht Entfaltungsmöglichkeiten
Einige Schülerinnen und Schüler der Weltklasse mit ihrer Lehrerin

2) Additive Bausteine bei besonderen Bedürfnissen
Zusätzlich werden in größeren Gruppen, die einer Klassenstärke entsprechen können, Defizite abgebaut und die damit verbundenen Kompetenzen gestärkt. Beispiele hierfür sind das Rechtschreibtraining sowie der LRS-Kurs in den Klassen 5 und 6, die beide nach einer anfänglichen Einschätzung empfohlen werden. Ebenso soll ein vorangehender Schwimmkurs das Niveau im Schwimmunterricht für alle Schülerinnen und Schüler sicherstellen.
Die Weltklasse zeigt als Besonderheit des Immanuel-Kant-Gymnasiums die Förderung in Form von sukzessiver Integration auf. Die Schülerinnen und Schüler bauen zunächst ein Basiswissen in der Fremdsprache Deutsch auf und erleben immer mehr Unterrichtsstunden in der Regelklasse mit ihren neuen Mitschülern bis hin zur Inklusion.

Förderunterricht
Theater-AG

3) Fördern und Motivieren
Die besonderen Fähigkeiten und Interessen sollen in verschiedenen Angeboten Unterstützung finden. Dies kann einerseits mit der Teilnahme an einer AG in den Bereichen Musik, Kunst, Sport, Naturwissenschaft oder Ähnlichem und andererseits auch mit der Übernahme von Verantwortung, beispielsweise in der SMV, als Streitschlichter, Schulsanitäter oder Jugendbegleiter, geschehen. Auch die Möglichkeit an Austauschen oder Wettbewerben teilzunehmen, gehört in diesen Bereich.

4) Fördern
Fördern meint an dieser Stelle die individuelle Förderung in Kleingruppen oder sogar im direkten Gespräch. Die Hausaufgabenbetreuung im Haus der Schüler, die offen für alle, auf Rezept, d.h. auf Empfehlung des Lehrers, oder in einer festen Gruppe stattfindet, zeigt eine Option auf. In den Intensivkursen, die in allen Hauptfächern angeboten und von älteren Schülern geleitet werden, sowie in den von Lehrkräften geführten Förderkursen in den Sprachen kann intensiv an verschiedenen Schwerpunkten gearbeitet werden. Im direkten Gespräch mit einzelnen Lehrern besteht beim Lerncoaching die direkte Reflexion und Beratung zum Thema Lernverhalten.

Raum für betreute Hausaufgaben bietet das Haus der Schüler

Rückmeldung zum individuellen Förderbedarf

Da die persönliche Einschätzung besonders in dem vierten Bereich oft schwerfällt und Selbst- und Fremdwahrnehmung sich unterscheiden können, hat sich am IKG neben der Benotung, dem Elternsprechtag und persönlichen Gesprächen eine weitere Rückmeldung zum individuellen Förderbedarf jedes Schülers und jeder Schülerin bewährt. Dafür gibt jeder Lehrer in einer Abfrage zunächst zu jedem Schüler und jeder Schülerin an, ob im entsprechenden Fach Defizite bestehen. Eltern und Schüler erhalten somit transparent zum Halb- und Endjahr eine Einschätzung, ob und in welchem Bereich Förderbedarf besteht. Individuell kann dann eine Beratung in Anspruch genommen werden und die Wahl aus dem breiten Angebot der Fördermöglichkeiten erfolgen.

Weitere Informationen zu vielen der hier zusammengetragenen Angebote finden Sie unter dem jeweiligen Abschnitt auf unserer IKG-Homepage.

 

 

Ansprechpartner für die Bereiche GTB-Angebote, Intensivkurse und die Koordination der Förderangebote ist Ramona Kratzer.
Kontakt: kn@ikg.tut.bw.schule.de

Ankündigungen

Liebe Eltern der zukünftigen Fünftklässler,

wir laden Sie ganz herzlich zu unserem Infoabend am Montag, 05. März um 19 Uhr in die Aula ein.

Am Freitag, den 09. März, findet dann am IKG der Tag der offenen Tür statt (14.30 Uhr - 17.30 Uhr). Wir freuen uns darauf, Ihre Kinder und Sie bei uns begrüßen zu dürfen.

Die Anmeldung findet dann am 21. und 22. März jeweils zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr statt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns im IKG, um Ihnen und Ihren Kindern unser IKG vorstellen zu können.

Weiterlesen

Einladung zur Elterninformation „Kids online - jugendliche Medienwelten“ am Dienstag, den 23.01.2018, in der IKG-Aula um 19.30 Uhr

Weiterlesen

Alle Ankündigungen

Berichte

Alle Berichte