IKG-Schüler erfolgreich beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Auf dem Bild von links nach rechts: Anna Merz, Rafael Diesch, Moritz Schneider-Strittmatter, Hannes Wagner, Magdalena Renner, Katharina Metzger, Paulena Schiller, Lorena Schmidt, Johanna Renner, Anja Buschle; es fehlt: Jan Schmidt
Jan Schmidt

 

Am Pfingstwochenende waren 11 Schülerinnen und Schüler des IKG beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Halle an der Saale. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich in verschiedenen Kategorien durch erste Preise beim Landeswettbewerb für die Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifiziert und mit großem Erfolg teilgenommen. Bei höchstem Niveau messen sich beim Bundeswettbewerb die ersten Landessieger der einzelnen Bundesländer und allein die Teilnahme auf Bundesebene ist ein großer Erfolg. Auch dieses Jahr waren Schülerinnen und Schüler des IKG unter den Bundespreisträgern:
Mit sehr gutem Erfolg nahmen teil: Johanna Renner (KS1), Magdalena Renner (KS1), Katharina Metzger (KS2) und Lorena Schmidt (KS2).


Einen dritten Bundespreis erhielten Paulena Schiller und Anna Merz (Holzblasinstrument und Klavier, KS1 und KS2), Anja Buschle (Akkordeon, KS1) sowie Moritz Schneider-Strittmatter (Percussion, Kl.7). Hannes Wagner (Kl.10) erspielte einen 2.Bundespreis im Fach Violine; Jan Schmidt (Kl. 9) erhielt in der Wertung Gitarren-Duo einen 2. Bundespreis.


Rafael Diesch (Kl.10) erhielt sogar einen 1.Bundespreis im Fach Percussion.


Wir gratulieren unseren erfolgreichen Musikern ganz herzlich!

Zurück