IKGler beim Bundesfinale der Neurowissenschaftsolymipade

Am vergangenen Wochenende fand das Bundesfinale der Internationalen Neurowissenschaftsolympiade in Frankfurt am Main statt. Mit unter den besten Deutschlands waren die beiden beim Regionalentscheid erfolgreichen IKGler Annabel Wiebe und Johny Le (beide J1). Die beiden hatten zunächst die Aufgabe, möglichst viele histologische Schnitte, mikroskopische Bilder und wissenschaftliche Färbungen in einer bestimmten Zeit korrekt zu benennen. Anschließend wurden in einem Multiple Choice Test Aufgaben aus allen Teilgebieten der Neurowissenschaften abgefragt und zuletzt Patientendiagnosen erstellt.

Annabel und Johny zeigten sich sowohl von der Organisation als auch dem Wettbewerbsformat begeistert und freuen sich, im nächsten Jahr erneut anzutreten.

Darüber hinaus wurde das gesamte Team der ersten Runde im Max-Planck-Institut ausgezeichnet, da es das größte und erfolgreichste Team Süddeutschlands war.

Zurück

Aktuelles

Die Anmeldung zur Hausaufgabenbetreuung für die Klassen 5-7 ist ab sofort über beigefügtes Formular möglich.

Liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,
zum neuen Schuljahr 2022/2023 gibt es neue Informationen zur Schulverpflegung von der Stadt Tuttlingen, die ich dieser Ankündigung anhänge.

Berichte
Alle Berichte