Jugend trainiert für Olympia - Basketball

Donnerstag der 25.01.2018 - Herr Sehrig und seine Basketball-Crew betreten den Hallenboden. Es ist soweit, heute ist der Tag an dem „Jugend trainiert für Olympia - Basketball“ stattfindet (und nicht wie manch anderer es vielleicht behaupten würde eine Woche zuvor). Fünf Teams sind angereist um an dem Spektakel teilnehmen zu dürfen, unter anderem ein Team aus Villingen, aus Schwenningen, aus Konstanz und natürlich die Tuttlinger Fraktion, das OHG und das IKG!
Bereits beim Aufwärmen wird klar, dass kein Team unterschätzt werden sollte.

Den Anfangsgegner für das IKG stellt das Team aus Schwenningen. Ein faires und ausgeglichenes Spiel führte durch vollen Einsatz zum Sieg für das IKG, auch aufgrund einiger bravuröser Einzelleistungen.
Das zweite Spiel gegen unseren besonderen Rivalen, das OHG, war besonders in der ersten Halbzeit gelungen, jedoch sich ruhte das Team das IKGs auf seinen Lorbeeren aus und verspielte den Sieg in der zweiten Halbzeit, vor allem wegen unsauberem Passspiel.

Die Hälfte der Spiele war nun absolviert und das IKG konnte bereits einen Sieg, jedoch auch eine Niederlage verzeichnen.

Die letzten beiden Spiele gegen das Team aus Villingen und Konstanz konnte das IKG jedoch nicht für sich entscheiden, da die beiden Gegner doch einen Tick besser spielten, was natürlich nur an der längeren Vorbereitungszeit lag.

Somit ergattert sich das Team des IKGs letztendlich einen Sieg und drei Niederlagen.
Trotz allem hatten alle Spieler ihren Spaß und durften das Spielfeld mit einem Lächeln und einer Urkunde verlassen.

 

Nick Bösche und Eda Gümüs

Zurück