Jugend trainiert für Olympia - Schwimmen

Myriam – Linus – Adrian – Armin – Marcello – Anna – Zoe – Kristin – Lisa - Tillmann

Da hatten wir es auch dieses Jahr wieder geschafft: Nach einem erfolgreichen Kreisfinale in Singen haben wir uns für das Finale auf Regierungspräsidiums-Ebene qualifiziert. Und so machten wir uns am letzten Januartag früh morgens gemeinsam mit zwei OHG-Mannschaften auf ins Freiburger Westbad. Dieser Morgen verlief zu Beginn deutlich entspannter als letztes Mal. Zur Erklärung: In Singen hatten wir einen sehr spontanen Krankheitsausfall, wodurch wir plötzlich eine Schwimmerin zu wenig in unserem Team hatten. Was tun? Der Bus stand schon bereit! Natürlich schickt man in einem solchen Fall seine beste Läuferin (in Form von Anna) in die Schule (= Streckenrekord vom TuWass ins IKG), die dann die völlig überrumpelte Kristin aus dem Unterricht zerrte. Widerstand zwecklos. Mit geliehenem Badeanzug meisterten wir auch diese Situation.
Dieses Mal hatten wir vorgesorgt: Zwar mussten wir auf Tillmann krankheitsbedingt verzichten, aber Myriam und Kristin verstärkten dieses Mal von Beginn an unser hoch motiviertes Team (Motivationskapitän = Linus). Die Laune war trotz früher Stunde auch deshalb so gut, weil wir eine sehr fröhliche Lisa und zwei Geburtstagskinder (Zoe = 15 und Myriam = 16) mit an Bord hatten und uns die Aussicht auf die selbst gebackenen Muffins von Mama-Myriam den Tag versüßte.
In Freiburg angekommen verlief aus unserer Sicht alles nach Plan – ja sogar noch besser: Wir konnten unsere Gesamtzeit mit einer tollen Mannschaftsleistung und super Teamgeist um insgesamt neun Sekunden gegenüber dem Kreisfinale steigern. In der Endabrechnung konnten so wir mit unserem gemischten Team einen starken zweiten Platz erreichen. Auch die Stimmung zwischen den Teams von IKG und OHG war super und wir haben uns gegenseitig toll unterstützt und bis zum Schluss angefeuert.
Nicht ganz so erfreulich war, dass es bei anderen Teams zwei Notarzteinsätze (mit gutem Ausgang) gab, wodurch sich der Ablauf stark verzögert (die Starts von Armin und Adrian wurden spontan abgebrochen und verschoben) und verändert hat. Marcello hatte nach seinen tollen 50m Schmetterling nur 5 Minuten Pause – da musste er schon wieder in der Staffel ran (die er souverän meisterte und fast die 28 Sekunden-Schallmauer unterbot). Der Ausflug in das schnelle Wettkampfbecken nach Freiburg hat sich also trotz allem gelohnt.
Die Heimfahrt verlief unserem Müdigkeitszustand entsprechend deutlich ruhiger und mit ganzen eineinhalb Stunden Verspätung erreichten wir schließlich wieder Tuttlingen.
Auf jeden Fall freuen wir uns schon wieder auf das nächste „Jugend trainiert für Olympia Schwimmen“ und wir wünschen uns natürlich Verstärkung, die unser super Team dabei unterstützen wollen!

Bild und Bericht: Jasmin Wagner

 

Zurück

Ankündigungen

Die neuen Fünftklässler werden am Nachmittag um 16.00 Uhr in der Aula von der Schulleitung, der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Zimmermann und den Klassenlehrern begrüßt. Außerdem findet die feierliche Begrüßung durch die 6. Klässler ebenfalls gleich an dem Monatgnachmittag statt.

Weiterlesen

Der erste Schultag nach den Sommerferien, Montag 10. September 2018, beginnt für alle Schüler ab der 6. Klasse

  • um 7.30 Uhr mit einer gemeinsamen Begrüßungsfeier in unserer Aula.
  • Danach ist der Klassenlehrer bzw. Tutor bis 9 Uhr in seiner Klasse.
  • Ab der dritten Stunde findet der Unterricht wie auf dem Stundenplan verzeichnet statt.

Am ersten Schultag findet kein Nachmittagsunterricht statt.

Weiterlesen

Alle Ankündigungen

Berichte

Alle Berichte