Pilotprojekt: Immanuel-Kant-Gymnasium vergibt DELF-Diplom

„Das Sprachdiplom DELF motiviert Schülerinnen und Schüler zum Französischlernen und belohnt ihre Leistung. Hiervon profitiert nicht zuletzt die deutsch-französische Freundschaft, die vom gegenseitigen sprachlichen Verständnis lebt“, betont Ministerin Dr. Susanne Eisenmann.

Dass Schüler deutscher Gymnasien dieses Sprachzertifikat ablegen, ist nicht neu. Bisher konnten Schülerinnen und Schüler die B1- und B2-Prüfung in einer Arbeitsgemeinschaft am IKG ablegen. Neu ist, dass in diesem Schuljahr an 74 Gymnasien in Baden-Württemberg 10. Klässler dieses DELF-Diplom (Diplôme d’études en langue française) auf der Grundlage einer landesweiten Klassenarbeit erwerben können.

Die IKG-Französisch-Lehrerin Ursula Böer darf seit diesem Schuljahr im Auftrag des französischen Staates bis zum Sprachniveau von B1 die Prüfungen für das sogenannte DELF-Diplom abnehmen. Sie wurde dafür in einem zweitägigen Seminar vom baden-württembergischen Kultusministerium, dem Institut Français und dem Französischen Pädagogik-Institut (CIEP) zertifiziert.

Ihre zehnte Klasse wird in Französisch in diesem Schuljahr eine Klassenarbeit schreiben, die das CIEP stellt. Bestehen ihre Schülerinnen und Schüler sie mit Note 4 oder besser, trennt sie nur noch eine mündliche Prüfung vom Zertifikat.

„Toll an DELF ist“, so Böer, „dass man nicht so sehr von den Dingen ausgeht, die noch fehlen, sondern von dem, was der Schüler schon kann. Außerdem ist dieses Zertifikat auch eine gute Vorbereitung für die Kursstufe. Es geht beim B1-Zertifikat um die sogenannten Sprachkompetenzen: Leseverständnis, Hörverständnis, Sprechen und Schreiben.“

Beim DELF-Zertifikat gibt es vier Stufen: A1 ist das elementare Niveau, A2 das fortgeschrittene Niveau. B1 gibt an, dass der Schüler oder die Schülerin das sogenannte unabhängige Sprachniveau erreicht hat. Das Diplom bestätigt dann von offizieller Seite, dass sie oder er einer Diskussion folgen und an ihr teilnehmen kann.

B2 ist die selbstständige Sprachverwendung – der Schüler oder die Schülerin kann sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken. Dieses Zertifikat konnte am IKG in den letzten Jahren bereits in einer Arbeitsgemeinschaft bei Frau Böer abgelegt werden. Dies wird am IKG auch weiterhin möglich sein.

 

Bild und Text: Ursula Böer

Zurück

Ankündigungen

7.30 Uhr Ökumenischer Schulgottesdienst (Aula)
8.15 Uhr Klassenlehrergeschäfte in den Klassenzimmern
9.00 Uhr Pause
9.15 Uhr Schuljahresabschluss-Assembly in der Aula
im Anschluss Ausgabe der Zeugnisse, Preise und Belobungen durch die Klassenlehrer im Klassenzimmer, durch die Tutoren vor dem Konferenzzimmer.
Fehlenden Schülerinnen und Schülern dürfen die Zeugnisse nicht über Dritte mitgegeben werden, sondern müssen persönlich im Sekretariat abgeholt werden.
10.50 Uhr Schulschluss für die Schülerinnen und Schüler

 

Weiterlesen

Ab dem 01.07.2018 hat das Sekretariat neue Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag: 07:00 - 13:00 Uhr

Montag - Donnerstag: 13:30 - 16:00 Uhr

Freitag: 07:00 – 12:00 Uhr

Weiterlesen

Alle Ankündigungen

Berichte

Alle Berichte