Tequila? Das IKG unter dem Einfluss von ¡Viva Mexico!

Das Kulturcafé hat sich als einer der Höhepunkte im (SMV-)Schuljahr etabliert und so war es keine Überraschung, dass die Aula am Mittwochabend vor dem langen Wochenende bis auf den letzten Platz besetzt war.
Motto der bunten Veranstaltung war in diesem Jahr „Mexiko“. Passend dazu wurde das Publikum von einer mexikanischen Reiseführerin (Melanie Abraham), welche die Aufgabe hatte Donald Trump (Jan Schmieder) das Land zu zeigen, satirisch und hochaktuell durch das Programm geführt. Einen schwungvollen Start legte die Big Band unter der Leitung von Herrn Kaltenbach hin. Sie überzeugten mit Stücken wie „Children of Sanchez” und einem Arrangement des bekannten Songs „Lady Marmalade”. Musikalisch weiter ging es mit „La banda de maestros” - der 5-köpfigen Lehrerband, welche mit Songs wie „Down in Mexico” und „Perfect Day” die Aula rockte.
Für Gänsehaut sorgte anschließend Marie-Sophie Schaal mit „Talking to the moon” und, begleitet von Victoria Sigel am Klavier, „Sad song”. Einen Kontrast zu diesen ruhigen Momenten, bildete die Theatergruppe mit Schülerinnen und Schülern aus der Kursstufe. Mit ihrem eigens geschriebenen Stück über Pablo Escobar, nahmen sie wortwörtlich die ganze Aula ein und mit hinter die Kulissen des mexikanischen Drogenkartells und sorgten gekonnt für viele Lacher. Anschließend performte die Schulband „Fallen leaves” und „Oft gefragt” und auch eine Klavierversion der Ballade „All of me” von Lea Reichle und Jule Kohler, bekam das Publikum noch vor der Pause geboten.
Nachdem die Pause für das Essen des grandios ausgeklügelten Menüs des Küchenteams oder für ein kurzes Durchatmen an der frischen Luft genutzt wurde, ging es abermals musikalisch angehaucht weiter. Natalie Hasenkampf führte einen Tanz mit Einlagen an der Blockflöte vor. Für den sportlichen Part waren Lisa Umbrecht, Clara Braun-Lüdicke und Leane Elbe zuständig, welche eine elegante und kraftvolle Voltigier-Kür auf dem mitgebrachten Holzpferd zeigten. Nach der Gruppe „Black Focus”, welche eine dynamische Hip-Hop Choreografie tanzten, folgte die Solistin Aysu Demirkaya mit ihrer Cover-Version von „Stay”, welche abermals für bewegende Momente sorgte. Einen krönenden Abschluss schaffte die Tanzgruppe vierer 8.-Klässlerinnen, welche passend kostümiert und geschminkt „Dia de muertos- den Tag der Toten” präsentierten.
Schlussendlich lässt sich wieder sagen: Hut ab liebe SMV, für den tollen, vielfältigen und bis ins kleinste Detail durchdachten Abend.

Bericht: Franziska Leuthner
Bilder: Steffen Böer

Zurück

Ankündigungen

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5,

wir möchten Sie bzw. Euch über die verschiedenen Wahlmöglichkeiten informieren und laden ganz herzlich zum Informationsabend ein.
Dieser findet statt am:

Dienstag, 10. Dezember 2019, 19.00 Uhr, in der Aula

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Patricia Pulfer-Jauch

Weiterlesen

Wie bereits bei den Assemblys angekündigt, wird die SMV den Verkauf von Schulkleidung in diesem Schuljahr über einen Webshop organisieren. Dieser Shop ist ab jetzt online.

Weiterlesen

Alle Ankündigungen

Berichte

Alle Berichte