Vom IKG in die Welt Teil 2 – Internationale Anerkennung auf dem Deutschen Meeressymposium für Chitosanprojekt

Nach ihrem Erfolg bei „Jugend forscht“ auf dem Landeswettbewerb und ihrem nationalen Sieg beim Deutschen Meereswettbewerb durften Maria Messmer, Rebecca Ritter und Niklas Senz (alle Klasse 10 und J1, Immanuel-Kant-Gymnasium Tuttlingen) am 18. Mai 2022 ihr Projekt „Solution oft the plastic crisis? – Rapidly Biodegradable Biopolymer“ einem nationalen und internationalen Publikum auf dem Deutschen Meeres- und Umweltsymposium in Hamburg vorstellen. Diese jährlich stattfindende Veranstaltung wird im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit vom Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt und dem Bundesamt für Naturschutz zum Austausch zu „Aktuellen Problemen der Meeresumwelt“ organisiert. Interessierte Personen aus Politik, Verwaltung und Wissenschaft sowie Verbände und Privatpersonen werden eingeladen, an den Diskussionen zu aktuellen Problemen der Meeresumwelt teilzunehmen. Die beiden Jungforscherinnen und der Jungforscher stehen hier auf Augenhöhe mit führenden Forschern verschiedener Universitäten, Max-Planck-Instituten aus ganz Deutschland sowie dem Alfred-Wegener Insitut und dem GEOMAR. „Wir freuen uns so, dass unsere Forschungsergebnisse auch wirklich gehört werden und eine Bedeutung bekommen“, freut sich Rebecca Ritter. Für das Team geht es Mitte Juni zum Bundesfinale des Bundesumweltwettbewerbs, wo sie gegen die Finalisten aus ganz Deutschland mit einer erweiterten Forschungsarbeit antreten werden.

Zurück

Aktuelles

Liebe Eltern,
wenn Sie bei der Abfrage der Schule zum WebUntis-Elternzugang zugestimmt haben, dann wurde Ihre E-Mail-Adresse nun hinterlegt und Sie können die Selbstregistrierung starten.
Hilfe dazu erhalten Sie in der folgenden Anleitung.

Viele Grüße
Angela Peinemann

Liebe Eltern,
nach einem Telefonat mit dem Gesundheitsamt ergibt sich für PCR-positiv-getestete Schülerinnen und Schüler folgende Regelung bei der Rückkehr in den Schulbetrieb:

Nachdem die letzte Gelegenheit, IKG-Schulkleidung zu kaufen, schon etwas länger her ist, gibt es jetzt einen Shop für unsere „Kollektion“. Im neuen Shop kann man aus fünf verschiedenen IKG-Logos und deren Farbvarianten auswählen. Zudem gibt es eine größere Auswahl an Artikeln als früher. Und: Der Shop ist ganzjährig geöffnet.

Berichte
Alle Berichte