Schüleraustausche

Das IKG bietet seinen Schülerinnen und Schülern bei zahlreichen Schüleraustauschen die Möglichkeit, die im Unterricht erlernten Sprachen in der Praxis anzuwenden. Auf vielfältige Weise geben diese Auslandfahrten einen Einblick in die Sitten und Bräuche des Gastlandes und das Leben der Gastfamilien.
Die Schülerinnen und Schüler stärken zudem ihre Persönlichkeit und werden verantwortungsbewusster.

Voraussetzungen für den Austausch

Da wir in den jeweiligen besuchten Ländern nicht nur uns selbst, sondern auch Deutschland und unsere Region vertreten, ist es wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler ein entsprechendes Verhalten zeigen. Außerdem sollte man ein gewisses Maß an Anpassungsfähigkeit, Offenheit und auch Neugierde mitbringen.
Schwerwiegendes oder wiederholtes Fehlverhalten von Schülern kann dazu führen, dass diese auf Kosten der Eltern nach Hause geschickt werden.

Kanada

Die Natur in Kanada – ein besonderer Eindruck für unsere Schülerinnen und Schüler

Partnerschule
Brooks Secondary School
5400 Marine Ave
Powell River BC
V8A 2L6
Kanada
www.sd47.bc.ca
www.powellriver.ca

 

Zeitraum des Austauschs
Die Kanadier besuchen uns am IKG zwischen Ende Juni und Anfang Juli in Klasse 9. Im folgenden Schuljahr beginnt die Reise unserer Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen zwei Wochen vor den Herbstferien und dauert zwischen 14 und 17 Tage.

Voraussichtliche Kosten
Die Kosten belaufen sich auf etwa 1.200 bis 1.400 Euro. Dieser Betrag schwankt und ist von den Flugkosten abhängig.

Ziel Powell River
Die kleine Hafenstadt Powell River beherbergt etwa 13.000 Einwohner und liegt im wunderschönen British Columbia, der wärmsten Provinz Kanadas. British Columbia liegt an der Westküste, der Sunshine Coast, und ist bekannt für die einzigartige Landschaft und seine Tierwelt.
Unsere Austauschschule ist die Brooks Secondary School, eine kanadische Gesamtschule mit etwa 950 Schülern, in der unsere Schülerinnen und Schüler auch an Fächern wie z.B. Fotografie, Orchester oder auch Kochen teilnehmen können.

Programm
In Kanada werden sehr viele Unternehmungen in die Natur gemacht, aber auch Powell River selbst entdeckt. Zu den Highlights gehören der zwei- bis dreitägige Ausflug nach Vancouver Island und der mehrtägige Aufenthalt in Vancouver vor dem Heimflug. Außerdem nehmen die Schülerinnen und Schüler am Unterricht der Schule teil und verbringen natürlich Zeit mit der jeweiligen Gastfamilie.
Beim Besuch der Kanadier in Deutschland nehmen die kanadischen Schüler zeitweise am Unterricht teil. Die verschiedenen Ausflüge in die Region, auf welche die IKGler zum Teil auch mitgehen, variieren von Jahr zu Jahr.

USA

IKG-Schüler in der USA

Partnerschule
South Kitsap High School
425 Mitchell Ave
Pt. Orchard, WA 98366
USA
www.kitsap.wednet.edu
www.portorchard.com

 

Zeitraum des Austauschs
Unsere Schülerinnen und Schüler besuchen die Amerikaner ab der zweiten Woche vor den Herbstferien in Klasse 10. Der Rückbesuch erfolgt zwischen Ende Juni und Anfang Juli in derselben Klassenstufe. Der Austausch an sich dauert jeweils zwischen 14 bis 21 Tage.

Voraussichtliche Kosten
Die Kosten belaufen sich auf etwa 1.200 bis 1.300 Euro. Dieser Betrag variiert in Abhängigkeit von den Flugkosten. Der Austausch wird durch das German-American Partnership Program (GAPP) mit Geldern gefördert.

Ziel Port Orchard
Die kleine Hafenstadt Port Orchard mit ca. 13.000 Einwohnern liegt im wunderschönen Washington, dem „Evergreen State“. Unsere Austauschschule ist die South Kitsap High School, eine öffentliche Gesamtschule mit mehr als 2.550 Schülern.

Programm
In den USA liegt der Schwerpunkt auf der Teilnahme am Unterricht, wofür unsere Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Stundenpläne bekommen und sich sogar die Fächer wie z.B. Theater oder Geschichte selbst aussuchen können. Darüber hinaus sind Ausflüge geplant, die unter anderem nach Seattle führen. Meist erfolgt der Besuch zur Halloween-Zeit, sodass die Schülerinnen und Schüler dieses besondere Highlight in den USA miterleben können.
In Deutschland nehmen die amerikanischen Austauschschüler zeitweise am Unterricht teil. Außerdem werden verschiedene Ausflüge in die Region unternommen, die von Jahr zu Jahr variieren und auf welche die IKGler zum Teil mitgehen können.

Frankreich

Schüleraustausch in Draguignan

Partnerschule
Collège Emile Thomas
106 Bd Emile Thomas
83300 Draguignan
Frankreich
www.ac-nice.fr/jrne/clg-emile-thomas

Collège Général Ferrié
Place Yitzhak Rabin
83300 Draguignan
Frankreich
www.ac-nice.fr/college-ferrie

Collège Jean Rostand
321 Avenue du Fournas
83300 Draguignan
Frankeich
www.ac-nice.fr/rosland

 

Zeitraum des Austauschs
Die Tuttlinger Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse mit der Fremdsprache Französisch verbringen die Woche vor den Osterferien in Draguignan und erwarten den Rückbesuch zwischen Ende April und Anfang Mai. Der Aufenthalt beider Gruppen dauert sieben Tage.

Voraussichtliche Kosten
Die Kosten belaufen sich auf etwa 150 Euro für den Hin- und Rückbesuch.

Ziel Draguignan
Die etwa 37.000 Einwohner umfassende Stadt Draguignan liegt nahe der schönen französischen Mittelmeerküste in der Region „Provence-Alpes-Côte d’Azur“, die für die Weinproduktion und den Olivenanbau berühmt ist. Die Temperaturen sind zum Zeitpunkt des Austauschs meist schon sommerlich warm.
Derzeit nehmen drei Schulen in Draguignan am Austauschprogramm teil.

Folgen Sie diesem Link, um einige Eindrücke vom Draguignan-Austausch 2018 zu bekommen.

Programm
Einen Tag nehmen unsere Schülerinnen und Schüler am Unterricht der Franzosen teil. Ansonsten sind viele Ausflüge geplant, die einerseits in die Natur führen, aber auch eine größere Stadt als Ziel haben. Zu den Highlights gehören eine Küstenwanderung und ein Ausflug in einen Kletterpark. Die übrige Zeit verbringen sie mit den Gastfamilien.
In Deutschland werden die Dracenois an einem Vormittag den Unterricht am IKG besuchen. Außerdem werden Ausflüge in die Region unternommen, die von Jahr zu Jahr variieren und die die Tuttlinger Schüler zum Teil begleiten können.

Schweiz

Schüler der 8. Klasse mit Mme Ferrari, Direktorin der Partnerschule in Bex

Partnerschule
Écoles de Bex
Ch. du Pré-de-la-Cible 3
1880 Bex
Schweiz
www.ecoles-bex.ch

 

Zeitraum des Austauschs
Anfang Oktober reisen unsere Achtklässler, die als zweite Fremdsprache Französisch gewählt haben, nach Bex. Der Gegenbesuch der Bellerins erfolgt in der Woche vor den Osterferien. Beide Aufenthalte dauern etwa zehn Tage, wovon eine knappe Woche jeweils von den Lehrern begleitet und die zweite unbegleitet in den Gastfamilien erfolgt.

Besuch einer Schokoladenfabrik

Voraussichtliche Kosten
Die Kosten betragen etwa 100 Euro für den Hin- und Rückbesuch.

Ziel Bex
Tuttlingens Partnerstadt Bex liegt in der französischen Schweiz im Kanton Waadt nahe des Genfer Sees. Die schöne Kleinstadt hat etwa 7.000 Einwohner und ist für den Salzabbau und den Weinanbau bekannt.

Programm
Begrüßt werden unsere Schülerinnen und Schüler in Bex durch den Bürgermeister im Rathaus. Zu den Programmpunkten gehören beispielsweise eine Stadtrallye, der Besuch einer Schokoladenfabrik und ein Ausflug in die Salzminen. Darüber hinaus besuchen die Tuttlinger natürlich auch den Unterricht und arbeiten an verschiedenen Projekten in der Schule.
Ähnlich gestaltet sich der Aufenthalt der Bellerins in Deutschland. Einige Vormittage nehmen sie am deutschen Unterricht teil, unternehmen aber auch verschiedene Ausflüge in die Region, die von Jahr zu Jahr variieren können. Der Besuch des Schlosses in Sigmaringen wäre eine Möglichkeit.

Weitere Fahrten ins Ausland

Latein

Schülerinnen und Schüler mit Latein als zweiter Fremdsprache in Trier

 

In Klasse 8 wird für die Lateiner eine mehrtägige Exkursion angeboten, die bisher nach Trier führte, im Reiseziel aber variieren kann. Zeitlich findet diese parallel zur Bex-Fahrt der Französisch sprechenden Schülerinnen und Schüler Anfang Oktober statt.

Englisch

Um jeder Schülerin bzw. jedem Schüler während der Schullaufbahn eine Fahrt ins englischsprachige Ausland zu ermöglichen, wurde die England-Fahrt für die Zehntklässler ins Leben gerufen. Diese findet in der Woche vor den Herbstferien statt. Fünf Tage verbringen die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen in einer Gastfamilie. Tagsüber stehen abwechslungsreiche Ausflüge, die unter anderem nach London führen, auf dem Programm.

Religion

Eine einwöchige Besinnungsreise können die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse in Italien, speziell Assisi erleben. Die Fachschaft Religion bietet dieses einmalige Erlebnis an, das unsere Schüler im Franziskanerkloster in Assisi erleben. Neben den täglich anfallenden Pflichten in einem Kloster sind verschiedene Ausflüge in und rund um Assisi Programmpunkte.

Ankündigungen

Als feste Tradition beschaffen uns die Musiker des IKGs und des OHGs in Kooperation einen besinnlichen Jahresabschluss. Das Konzert ist die Krönung eines gemeinsamen Schaffens nach einer intensiven Probewoche und vielen Einzelproben seit Beginn des Schuljahres und lässt das Publikum nach stressigen Wochen und als Einstimmung in die Ferien zur Ruhe kommen. Wir freuen uns auf einen beeindruckenden Abend und laden Sie herzlich ein!

Donnerstag, 19.07.2018 - 19:00 Uhr

Aula der Gymnasien

Weiterlesen

In den letzten beiden Schulwochen (ab 16.7.2018) findet keine Ganztagsbetreuung mehr statt. Die Lese-Ecke im Haus der Schüler ist aber noch bis einschließlich 19.7.2018 geöffnet.

Wir wünschen allen SchülerInnen und Eltern schöne Ferien!

Weiterlesen

Alle Ankündigungen

Berichte

Alle Berichte